Landkreise fordern Institutionalisierung des SchuB-Klassen-Projekts

Landkreise fordern Institutionalisierung des SchuB-Klassen-Projekts

 

Der Schul- und Kulturausschuss des Hessischen Landkreistages, kommunaler Spitzenverband der 21 hessischen Landkreise, beriet im Rahmen seiner letzten Sitzung die sichere Fortführung des erfolgreichen Projekts der sog. „SchuB-Klassen“.

 

„Die Landkreise haben in ihrer Funktion als Schul- und Jugendhilfeträger sehr gute Erfahrungen mit SchuB-Klassen gemacht“. Aus Sicht des Hessischen Landkreistages hat sich in vielen Kreisen eine beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Schule, Betrieb und Jugendhilfeträgern entwickelt. Durch die notwendige Bündelung und Vernetzung gemeinsamer Aufgaben wurden vielfältige Synergieeffekte erzielt. Die kontinuierliche und praxisorientierte Verknüpfung des Lernens in Schule und Betrieb als pädagogisches und organisatorisches Grundprinzip der SchuB-Klassen ist offensichtlich ein guter Weg, die Lern- und Leistungsmotivation von „schulmüden" Schülerinnen und Schülern zu steigern, deren Beschäftigungs- und Ausbildungsfähigkeit zu erhöhen und ihnen den Erwerb des Hauptschulabschlusses zu ermöglichen, erklärte der Präsident des Hessischen Landkreistages, Landrat Robert Fischbach (Landkreis Marburg-Biedenkopf) im Nachgang zu der Sitzung.

 

SchuB-Klassen gibt es in Hessen seit dem Jahr 2004 an ausgewählten Standorten mit dem Bildungsgang Hauptschule und an Förderschulen. „SchuB" steht für „Lernen und Arbeiten in Schule und Betrieb". Dabei wechseln sich 3 Tage Unterricht in der Schule und 2 Tage Lernen und Arbeiten im Betrieb ab. Die Klassengrößen sind auf 12 bis 15 Schüler/-innen beschränkt, die sozialpädagogisch begleitet einen kompetenzorientierten Unterricht und individuelle Förderung erfahren. Bislang handelt es sich lediglich um ein Projekt, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF gefördert wird.

 

„Die Zeit ist reif, das bewährte Projekt in eine Regelform zu überführen. Wir wünschen uns, dass mehr Schulträgern und Schulen die Möglichkeit gegeben wird, entsprechende SchuB-Klassen einzurichten, damit noch mehr betroffene Schülerinnen und Schüler von den Vorzügen profitieren können. Es besteht ein deutlicher Bedarf dafür“, so Präsident Fischbach abschließend.


Landkreistag
Kompakt


Titelthema

Erwartungen an die Bundespolitik 2021 bis 2025


Aktuelle Themen

  • Wege aus der Corona-Pandemie im Fokus - Landräte-Seminar in Bensheim 

  • 
Wechsel in der Geschäftsführung des Hessischen Landkreistages


Kurz notiert

  • Kritik an geplantem Petitionengesetz

  • Kreistagsvorsitzende tagen erstmals in neuer Zusammensetzung in Präsenz
  • 
Landkreistag begrüßt Fortschreibung des Förderprogrammes zur Interkommunalen Zusammenarbeit
  • Hessischer Landkreistag richtet Fachtag zum Thema Kinderrechte aus


Aus dem Deutschen Landkreistag

  • Ein modernes Katastrophenwarnsystem für Deutschland
  • 5 Millionen für Schulen in Entwicklungsländern



Personalien / Termine


Download | Abonnieren