Stärkung der Ausländerbehörden

 

Das Präsidium des Hessischen Landkreistages hat bei seiner Septembersitzung die vom Land vorgesehene Zuweisung weiterer Aufgaben im Bereich der Begründung und Durchsetzung der Ausreisepflicht von Ausländern auf die drei Regierungspräsidien abgelehnt. Bei den Kreisausländerbehörden ist die auch für die Beendigung von Aufenthalten erforderliche Fachkompetenz vorhanden und auch die Vernetzung vor Ort wird als großer Vorteil gesehen.

Um solche Positionierungen angemessen vorzubereiten und die Kreisausländerbehörden stärker in die Verbandsarbeit einzubeziehen, hat das Präsidium in derselben Sitzung der Gründung einer Arbeitsgemeinschaft der
Kreisausländerbehörden im HLT einstimmig zugestimmt. Die entsprechende konstituierende Sitzung hat am 20. September 2017 stattgefunden.

Landkreistag
Kompakt

Titelthema

Hessenkasse: Entschuldungsprogramm baut weitgehend auf kommunales Geld

 

Aktuelle Themen

      • Hessische Landrätinnen und Landräte zu Gast in Berlin
      • Positionierung zum Bundesteilhabegesetz


      Kurz notiert

          • Landkreise lehnen geplante Neuregelungen zur Feststellung des Katastrophenfalles ab
          • Position zur Initiative des Landes zur Freistellung der Eltern von den Kindergartengebühren
          • Stärkung der Ausländerbehörden
          • Gut besuchter HLT-Fachtag zum 15. Kinder- und Jugendbericht


          Aus dem Deutschen Landkreistag:

              • Schnelles Internet für ländliche Räume
              • Entwicklungsbedingungen für ländliche Räume verbessern


              Personalien / Termine